Donnerstag, 23. Februar 2017

NEWS - Ausschreibung Komposition Sonifikation


liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

hiermit möchte ich euch auf eine Ausschreibung der Berliner Gesellschaft für Neue Musik zum Thema sonifikatorischer Kompositionen aufmerksam machen.

Die ausgewählten Stücke werden vom Kairos Quartett auf dem Festival „Sonifikation - Klingende Datenströme“ vom 27. - 29. Oktober 2017 in Berlin (Villa Elisabeth) uraufgeführt.

herzliche Grüsse aus Bern

Micha




Offene Ausschreibung für Kompositionsauftrag im Kontext von Sonifikation
anlässlich des Festivals „Sonifikation - Klingende Datenströme“ vom 27. - 29. Oktober 2017 der Berliner Gesellschaft für Neue Musik
Die ausgewählten Stücke werden vom Kairos Quartett auf dem Festival in Berlin (Villa Elisabeth) uraufgeführt.
  • Für 1 - 4 Streicher mit oder ohne Live-Elektronik, maximal Streichquartett
  • Live-Elektronisches Equipment mit maximal 8 Lautsprechern
  • Bei der Umsetzung eines Konzeptes wird frühzeitig im Hinblick auf die Audifikation / Sonifikation der Daten eine
    Unterstützung durch das Kairos Quartett angeboten
  • Ohne Altersbegrenzung
  • Dauer: auch gattungsübergreifende Formate zwischen Konzert und Installation (max. 30 Min.)
  • Zur Honorierung der ausgewählten Stücke stehen insgesamt 3.600,– zur Verfügung, für ausgewählte
    Stücke/Konzepte erfolgt abgestuft:
    1. A)  Bereits vorliegende und uraufgeführte Stücke werden mit einem Zuschuss der Fahrt- und Hotelkosten des/r KomponistIn honoriert.
    2. B)  Vorliegende Partituren, die zur UA überlassen werden, sind darüber hinaus mit einem geringeren Betrag honoriert.
    3. C)  Auftragswerke auf der Basis ausgewählter Konzepte werden in Abhängigkeit vom Aufwand mit einem größeren Betrag honoriert.
    Einzureichende Unterlagen
  • Nicht nur Partituren, sondern auch Konzepte können eingereicht werden. Konzepte sollten aussagekräftig im Hinblick auf den Umgang mit den zu sonifizierenden Daten und der technischen Realisation sein. Sie können ein Patch in MAX/MSP, PD oder Supercollider enthalten, um bspw. eine Sonifikation in Echtzeit mit Visualisierung für die Musiker oder ein computergeneriertes Zuspiel bereit zu stellen. Sie dürfen einen vertretbaren technischen Aufwand zu ihrer Realisation nicht übersteigen.
  • Bei noch nicht vorliegenden Partituren weitere Arbeitsproben, die Rückschlüsse auf die Arbeitsweise und das zu erwartende Ergebnis zulassen
  • Partituren und Konzepte müssen in einer erkennbaren Weise auf der Interpretation von Datensätzen und deren Abbildung auf musikalische Parameter beruhen.
  • Künstlerbiographie
    Einsendeschluss ist der 3. März 2017.
  • Bitte alle Unterlagen 3-fach einreichen (Postweg) oder per Email.
  • Adresse:
    bgnm-Sonifikationsfestival c/o Markus Bongartz Treskowstr. 47
    13156 Berlin

  • Nachfragen bitte per Email an mb47[at]gmx.net
    Das Festival wird gefördert mit Mitteln aus dem Hauptstadtkulturfonds des Berliner Senats

page1image20304

Open call for compositions in the context of Sonification
For the Festival “Sonification – Audible Data Streams” 27 - 29th October 2017 by the Berlin Society of New
Music.
Selected works will be premiered by the Kairos Quartet at the festival in Berlin (Villa Elizabeth).

  • For 1 - 4 strings, with or without live electronics, maximum string quartet.
  • Live electronic equipment with maximum of 8 loudspeakers.
  • For the implementation of the concept, in terms of the sonification of data, an early support is offered through the
    Kairos Quartet.
  • No age limit
  • Duration: cross-genre formats between concert and installation allowed (max. 30 min).
  • A total of 3.600,– is available for the selected pieces, for selected pieces/concepts as follows:
    1. D)  Pre-existing and premièred pieces will be supported with a subsidy for composer's travel and hotel costs.
    2. E)  In addition, available scores which are left to be premiered are supported with a smaller amount.
    3. F)  Commissioned works, based on selected concepts, will be rewarded with a larger amount, depending on the
      effort involved.
    Required Documents
  • Besides scores concepts may also be submitted. Concepts should be informative with regard to how the data will be handled and sonified, as well as the technical realization. handling of the data to be sonicated and the technical realization. They can include a patch in MAX / MSP, PD or Supercollider, for example, to provide sonification in real-time with visualizations for musicians or a computer-generated playback. They may not exceed a reasonable technical effort for realization.
  • If no scores can be handed in other documents are required which allow for extrapolation of the procedure and its artistic result.
  • Scores and concepts must be based in a recognizable way on the interpretation of data sets and their representation in musical parameters.
  • Artist’s CV
    Final Submission is March 3, 2017.
  • Please submit three copies of the documents, or submit via email.
  • Address:
  • bgnm-Sonifikationsfestival
    c/o Markus Bongartz Treskowstr. 47 13156 Berlin
    Please direct inquiries by email to mb47[at]gmx.net
    The Festival is sponsored by the Capital Culture Fund of the City of Berlin 

Keine Kommentare:

Kommentar posten